INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Wege ins Ausland

ERASMUS Bewerbung

Hier finden Sie Informationen zur Bewerbung für einen Erasmusplatz an einer Partneruniversität des Instituts für Sozialwissenschaften

Stud.ip Gruppe "Internationales"

Um regelmäßig über Ausschreibungen informiert zu werden, empfielt sich der Beitritt in die Stud.ip Gruppe "Internationales"

Hilfreiche Informationen:

Länderseiten des DAAD: Länderinformationen

Beratung und Studienplatzvermittlung für "Free Mover":College Contact GmbH

Informationen über Australien und Neuseeland:
Institut Ranke-Heinemann
GOstralia
DeAN e.V.

Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums kann auf verschiedenen Wegen realisiert werden:

Der vermutlich geringste organisatorische Aufwand bei der Vorbereitung und Durchführung eines Auslandsaufenthaltes ergibt sich für Sie, wenn Sie an einem Austauschprogramm im Rahmen der zahlreichen bi- und multilateralen Kooperationsvereinbarungen des Instituts oder der Universität teilnehmen. So kooperieren sowohl unser Institut als auch die Universität mit zahlreichen Hochschulen weltweit (siehe Austauschdatenbank mit allen Kooperationen).

Innerhalb Europas sind die Partnerschaften im Rahmen des Erasmus+ Programms besonders attraktiv: neben der Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule können Sie von einem Mobilitätszuschuss zwischen 200 und 350 Euro monatlich profitieren. Zumeist hilft die Gasthochschule auch bei der Zimmersuche und bietet darüber hinaus besondere Sprachkurse, Freizeitaktivitäten und Betreuung für Erasmus-Austauschstudierende an. Nicht zuletzt ist die Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen durch das European Credit Transfer System (ECTS) besonders unproblematisch.

Aber auch unabhängig von den aufgeführten Partnerschaften können Sie selbst die Initiative ergreifen und eigenständig ein Studium an einer beliebigen Hochschule im Ausland als sogenannte "Free Mover" organisieren (siehe Individualaufenthalte). Gegebenenfalls besteht hierbei die Möglichkeit, sich durch Stipendien, Auslands-BAföG o.ä. fördern zu lassen (siehe Fördermöglichkeiten).

Doch nicht nur ein Auslandsstudium können Sie internationale Erfahrungen sammeln: Auslandspraktika oder Jobs im Ausland stellen Alternativen dar. Daneben haben Sie die Möglichkeit, an Seminaren, Sommerhochschulen, Simulationsprojekten, etc. im Ausland teilzunehmen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung zu Ihren Studienmöglichkeiten im Ausland? Dann machen Sie von den Sprechstunden bei uns am Institut und/oder beim International Office Gebrauch!