INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Stellenausschreibungen

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Fachgebiet Internationale Politische Ökonomie

Das Fachgebiet Internationale Politische Ökonomie des Fachbereichs Kultur- und Sozialwissenschaften sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50%)

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren.

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung in der Forschung und Antragserstellung des Fachgebiets
  • Lehre im Fachgebiet im Umfang von 2 SWS
  • Eigenständige wissenschaftliche Forschungsarbeit im Fachgebiet mit dem Ziel der Promotion

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Mit sehr gutem bis gutem Erfolg abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) mit geeigneter Vertiefung im Bereich Politik und Wirtschaft
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Interesse an Fragestellungen folgender Teilbereiche der Internationalen und Vergleichenden Politischen Ökonomie

    • Politik der Finanzialisierung und globaler Finanzmärkte
    • Wachstumsmodelle und Weltwirtschaftsordnung
    • Europäische Wirtschaftsintegration

  • Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gründliche und eigenständige Arbeitsweise

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Studientransskripten und Zeugnissen, sowie der letzten Abschlussarbeit richten Sie bitte bis zum 04.12.2019 elektronisch als pdf-Datei an Frau Vera Bröcker (vbroecke@uos.de).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Prof. Dr. Daniel Mertens unter Tel. 0541 969 - 4608.

Studentische Hilfskraft mit Bachelorabschluss gesucht (10h/Wo.)

Das LimnoScenES Projekt des Lehrstuhls Ressourcenmanagement (Prof. Dr. Claudia Pahl-Wostl) am Institut für Umweltsystemforschung (FB 6 Mathematik / Informatik) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft


Das Forschungsprojekt



Das interdisziplinäre und internationale Forschungsprojekt LimnoScenES untersucht menschengemachte Einflüsse auf Seen und wie diese Einflüsse die Ökosysteme von Seen verändern. Diese Veränderungen können zur Folge haben, dass wir Seen nicht mehr so nutzen können wie gewohnt, bspw. zur Generierung von Trinkwasser, zum Fischen, für den Wassersport, als Naherholungsgebiet oder zum Speichern von Wasser. Das Projekt untersucht die Einflüsse auf Seen, die Veränderungen in den Ökosystemen von Seen und die Managementstrategien und Visionen der verschiedenen Akteure, die in ihrer täglichen Arbeit mit Seen zu tun haben.

Das Projekt-Team am IUSF untersucht hierfür die Interaktionen verschiedener Akteure am Dümmer, einem Flachsee nordöstlich von Osnabrück, und erarbeitet mit den Akteuren Szenarien zukünftiger Interaktionen von Menschen und Frischwasserquellen.

 

Aufgaben

Die Anstellung umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Auswertung der bereits geführten Akteurs-Interviews (Transkription und Textanalyse)
  • Unterstützung bei der logistischen und inhaltlichen Vorbereitung, der Durchführung und Auswertung von Stakeholder-Workshops
  • Unterstützung bei der Datenerfassung und –auswertung

Nach Absprache besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Anstellung die Masterarbeit zu schreiben.

Anforderungen: die*der potentielle Kandidat*in sollte

  • eines der folgenden Fächer im Master studieren: Umweltsysteme und Ressourcen-management, Politikwissenschaft, Geographie
  • erste Erfahrungen mit partizipativen Methoden haben
  • Interesse an den Themen Biodiversität, Wassermanagement und Klimawandel mitbringen
  • Interesse an sozio-ökologischen Systemen haben
  • Grundkenntnisse in Datenverarbeitungs- und Datenanalysesystemen wie MSAccess haben
  • Erfahrung im Umgang mit Zitationssoftware haben
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift haben
  • selbstständig und sorgfältig arbeiten

Anstellungszeitraum

Die Anstellung läuft ein Jahr und wird danach voraussichtlich um ein weiteres Jahr verlängert.

Bewerbungsunterlagen

Bitte schicken Sie ein kurzes Motivationsschreiben (max. 1.5 Seiten), aus dem hervorgeht warum Sie sich für die Stelle interessieren und welche Qualifikationen Sie mitbringen, sowie Ihren Lebenslauf bis zum 25.11.2019 per E-Mail an Dr. Laura Herzog, laura.herzog@uni-osnabrueck.de.

Ansprechperson

Dr. Laura Herzog, Barbarastraße 12, 49076 Osnabrück; Telefon: +49 541 969 3122