INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelle Mitteilungen aus dem Institut

Ausschreibung des DAAD für Stipendien im Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen

Das 2001 gestartete Carlo-Schmid-Programm macht herausragende Studierende und Graduierte im Rahmen eines Praktikums mit den Problemstellungen und Arbeitsweisen im internationalen Verwaltungsbereich vertraut und trägt zur Erweiterung ihrer interkulturellen Kompetenz bei.

Das Programm steht allen Fachrichtungen offen und richtet sich sowohl an Studierende und Absolventen eines Bachelorstudiums wie auch Studierende und Absolventen eines Masterstudiums. Darüber hinaus sollen begleitende Aktivitäten die Voraussetzungen und Chancen dieser jungen Leute für eine spätere Beschäftigung im internationalen Tätigkeitsbereich weiter verbessern.

Das Carlo-Schmid-Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V. (DAAD) in Zusammenarbeit mit der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Stiftung Mercator durchgeführt. Das Carlo-Schmid-Programm wird überwiegend aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert, zudem durch die Stiftung Mercator gefördert. Das Auswärtige Amt sowie der Tönissteiner Kreis leisten aktive Hilfestellung bei der Betreuung der Stipendiatinnen und Stipendiaten vor Ort. Die von einer Fachkommission ausgewählten Praktikantinnen und Praktikanten erhalten ein Stipendium, das von Einführungsseminaren, einem Sommerseminar und Aktivitäten des Alumni-Vereins begleitet wird.

Gefördert werden Praktika im Zeitraum zwischen September 2018 und Juni 2019.

Die Bewerbungsfrist endet am 16.02.2018.

Informationen zu Praktikumsplätzen, Finanzierungsmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen finden Sie hier

DGS integriert Soziologie in studium.org

"Es gibt so viele Vorstellungen von der Soziologie, wie es Soziologinnen und Soziologen gibt. Am besten wird es daher sein, sich sein eigenes Bild zu machen – von der Soziologie wie von den gesellschaftlichen Verhältnissen, in denen wir aufwachsen und uns austauschen, leben und (im Idealfall) leben lassen, arbeiten und konsumieren. Und – hoffentlich – Soziologie studieren.“

Das von der DGS in Kooperation mit dem Historikerverband initiierte Studienportal Studium.org/, das bereits um die Fächer Kommunikationswissenschaft und Erziehungswissenschaft erweitert werden konnte, macht es möglich, aus dem Fach Soziologie/Sozialwissenschaft selbst heraus ein Informationssystem für Studieninteressierte anzubieten, das über den höchstmöglichen Stand an Aktualität und Qualität der wichtigsten Daten zu soziologischen Studiengänge verfügt.

Hier gibt es die Soziologie Angebote der Universität Osnabrück.

Schreibwerkstatt für Sozialwissenschaftler_innen

Ein neues Beratungsangebot für Studierende

Zum Wintersemester 2017/18 startet erstmalig in Kooperation mit dem Sprachenzentrum eine Schreibwerkstatt für Studierende des Instituts für Sozialwissenschaften. Das Angebot richtet sich an alle Studierenden, die ihre schriftliche Ausdrucksfähigkeit verbessern möchten. Dabei werden in einem Blockkurs (1 ½ Tage, Fr./Sa.) zunächst allgemeine Grundlagen wiederholt und anschließend erhalten alle Studierenden die Möglichkeit der individuellen Beratung für das jeweilige Anliegen (seien es nun Probleme der Suche nach einer Fragestellung, der Gliederung oder des Ausdruckes). Die Schreibwerkstatt wird für Bachelor- und Masterstudierende (jeweils 2 Kurse) angeboten und kann mit 4 ECTS Punkten im Wahlbereich angerechnet werden.

WICHTIGER HINWEIS: Pro Blockkurs können max. 10 Studierende teilnehmen. Die Schreibwerkstatt kann nur einmal belegt werden. Sollten Sie nach Anmeldung an dem Kurs nicht teilnehmen können, wird darum gebeten, sich frühzeitig aus der Veranstaltung auszutragen, um anderen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Wenn diese ersten Veranstaltungen von den Studierenden positiv bewertet werden, ist eine Verstetigung der Schreibwerkstätten geplant. Nachfragen bitte an Dr. Jörg Baudner (jbaudner@uos.de).

Anmeldung über Stud.IP:

Schreibwerkstatt für Sozialwissenschaftler_innen: Kurs A Bachelor (1.140): Fr. 01.12.+ Sa. 02.12.2017 Schreibwerkstatt für Sozialwissenschaftler_innen: Kurs B Bachelor (1.141): Fr. 12.01.+ Sa. 13.01.2018 Schreibwerkstatt für Sozialwissenschaftler_innen: Kurs A Master (1.142): Fr. 02.02.+ Sa 03.02.2018 Schreibwerkstatt für Sozialwissenschaftler_innen: Kurs B Master (1.143): Fr. 23.02.+ Sa. 24.02.2018 Zeiten: Fr. 16-19 Uhr, Sa. 10-16 Uhr