INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. rer. pol. Ulrike Krause

Fachbereich 1: Kultur- und Sozialwissenschaften
Seminarstr. 19 a/b
49074 Osnabrück

Raum: 02/312
Sprechzeiten:
Tel.: 0541 969 4140
E-Mail: ulrike.krause@uni-osnabrueck.de

Lehrveranstaltungen

Meine Schwerpunkte im Rahmen der Flucht- und Flüchtlingsforschung sind: Humanitärer Flüchtlingsschutz, Konzept von Flüchtlingslagern, konfliktbedingte Flucht, Gender sowie sexuelle und genderbasierte Gewalt, Resilienz und Bewältigungsmechanismen, Global und Local Governance.

Mein regionaler Fokus liegt auf globalen Entwicklungen sowie Ländern im Globalen Süden, insbesondere in Subsahara-Afrika.

Wissenschaftlicher Werdegang und Ausbildung

Seit 01.2019 Juniorprofessorin für Flucht- und Flüchtlingsforschung am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) und am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück

02.2018-12.2018 Juniorprofessorin für Global Governance and Humanitarian Action am Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) der Ruhr Universität Bochum

Seit 06.2017 Affiliierte Research Associate, Refugee Studies Centre der Oxford Universität

05.2016-12.2019 Leitung des Forschungsprojekts “Globaler Flüchtlingsschutz und lokales Flüchtlingsengagement. Ausmaß und Grenzen von Agency in gemeindebasierten NGOs von Flüchtlingen”, gefördert durch die Gerda Henkel Stiftung (2016-2018 angesiedelt am Zentrum für Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg, seit 2019 verortet am IMIS)

01.2017-03.2017 Gastwissenschaftlerin, Refugee Studies Centre der Oxford Universität unter der Leitung von Prof. Alexander Betts

09.2013-04.2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt “Genderbeziehungen im begrenzten Raum. Bedingungen, Ausmaß und Formen von sexueller Gewalt an Frauen in kriegsbedingten Flüchtlingslagern” (Leitung: Susanne Buckley-Zistel, gefördert durch die Deutsche Stiftung Friedensforschung DSF, 2013-2016), Zentrum für Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg

10.2014 – 03.2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Zentrum für Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg

04.2012 – 09.2013 Lehrbeauftragte, Lehrstuhl für internationale und intergesellschaftliche Beziehungen, Universität Kassel

08.2009 – 11.2012 Promotion (Dr. rer. pol.), UNESCO-Lehrstuhl für Menschenrechtsbildung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Buch basierend auf Dissertation "Linking Refugee Protection with Development Assistance. Analyses with a Case Study in Uganda"

10.2006 – 07.2008 Master of Arts in Friedens- und Konfliktforschung, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

08.2005 – 02.2006 Auslandssemester, University of Southampton, England (ERASMUS)

03.2004 – 06.2006 Bachelor of Arts in Europäischer Geschichte, Universität Mannheim

 

Funktionen

Seit 09.2016 Mitgründerin und Mitherausgeberin der Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z’Flucht)

Seit 02.2015 Leitung und seit 10.2018 Ko-Leitung des FluchtforschungsBlogs, Netzwerk Fluchtforschung

Seit 07.2014 Mitglied im Vorstand des Netzwerks Fluchtforschung, seit 12.2018 2. Vorsitzende

Seit 03.2012 Gründungs- und Leitungsmitglied der AG/AK Wissenschaft und Praxis, Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung und Plattform für zivile Konfliktbearbeitung

03.2016 – 04.2018 Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung

 

Arbeit in der Praxis

06.2013 – 07.2013 Gutachterin, Sektorvorhaben Kinderrechte, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Eschborn

07.2011 – 06.2013 Fachreferentin für Friedensförderung, Menschenrechte und Gender, World Vision Deutschland

07.2010 – 04.2011 Technische Beraterin, Menschenrechtsprogramm, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Kampala, Uganda

03.2010 – 07.2010 Consultant, United Nations Fund for Children (UNICEF), Kampala, Uganda

06.2008 – 07.2009 Technische Juniorberaterin, Refugee/IDP Program, Deutscher Entwicklungsdienst, Arua und Kampala, Uganda

Kurzzeit (Praktika und Ehrenamt): 2007 – 2008 United Nations Headquarters, Senior Leadership Appointment Section (SLAS in DFS) und Office of the Special Advisor to the Secretary-General on Gender Issues and the Advancement of Women (OSAGI in DESA), New York; Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit, Referat für Grundsätze, Konzeption und politische Planung, Berlin; Goethe-Institut Dhaka, Bangladesh
 

Monografie und Herausgeberschaften

Buckley-Zistel, Susanne and Krause, Ulrike (eds.) (2017), Gender, Violence, Refugees (Studies in Forced Migration, 37; New York, Oxford: Berghahn). Veröffentlichung als Paperback 2019

Krause, Ulrike, Scherschel, Karin and Bauschke-Urban, Carola (eds.) (2018), GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Themenheft zu Flucht – Asyl – Gender (Berlin: Budrich). Weitere Angabe hier und hier.

Berlinghoff, Marcel, Kleist, J. Olaf, Krause, Ulrike and Oltmer, Jochen (eds.), Zeitschrift für Flucht- und Flüchtlingsforschung – German Journal of Forced Migration and Refugee Studies (Baden-Baden: Nomos).

Krause, Ulrike (2013), Linking Refugee Protection with Development Assistance. Analyses with a Case Study in Uganda (Baden-Baden: Nomos).

 

Begutachtete Beiträge

Krause, Ulrike and Schmidt, Hannah (2018), ‘Vom Opfer zum Akteur? Diskurse über Resilienz von Flüchtlingen und im Flüchtlingsschutz’, IMIS-Beiträge, 2018 (52), 7-32. 

Krause, Ulrike (2018), ‘Gewalterfahrungen von Geflüchteten’, State-of-Research Papier 03, Verbundprojekt ‚Flucht: Forschung und Transfer’ (Osnabrück: Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück / Bonn: Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC)).

Krause, Ulrike and Schmidt, Hannah (2018), ‘»Being beaten like a drum« Gefahren, Humanitarismus und Resilienz von Frauen in Flüchtlingssituationen’, GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 2018 (2), 47–62.

Krause, Ulrike (2017), ‘Escaping Conflicts and Being Safe? Post-conflict Refugee Camps and the Continuum of Violence’, in Susanne Buckley-Zistel and Ulrike Krause (eds.), Gender, Violence, Refugees (Studies in Forced Migration, 37; New York, Oxford: Berghahn), 173-196.

Hassel, Susanne and Krause, Ulrike (2016), ‘A Systems Approach to Child Protection: Does Theory Reflect Reality in Protracted Refugee Situations?’, in Marisa O. Ensor and Elzbieta Gozdziak (eds.), Children and Forced Migration: Durable Solutions during Transient Years (Cham: Palgrave Macmillan), 213-234.

Krause, Ulrike (2016), ‘Wie bewältigen Flüchtlinge die Lebensbedingungen in Flüchtlingslagern? Ergebnisse aus einer empirischen Analyse zu kongolesischen Flüchtlingen in Uganda’, Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, 5 (2), 189-220.

Krause, Ulrike (2016), ‘Hegemonie von Männern? Flüchtlingslager, Maskulinitäten und Gewalt in Uganda‘, Soziale Probleme, 27 (1), 119-145.

Krause, Ulrike (2016), ‘Konflikt-Flucht-Nexus: Globales Ausmaß, genderbezogene Auswirkungen und politische Relevanz‘, S&F Sicherheit und Frieden, 34 (1), 46-51.

Krause, Ulrike (2016), ‘„It seems like you don‘t have identity, you don’t belong.” Reflexionen über das Flüchtlingslabel und dessen Implikationen, Zeitschrift für Internationale Beziehungen, 23 (1), 8-37.

Krause, Ulrike (2015), ‘A Continuum of Violence? Linking Sexual and Gender-based Violence during Conflict, Flight and Encampment‘, Refugee Survey Quarterly, 24 (4), 1-19.

Krause, Ulrike (2015), ‘Zwischen Schutz und Scham? Flüchtlingslager, Gewalt und Geschlechterverhältnisse’, Peripherie: Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, 35 (138/139), 235-259.

Krause, Ulrike (2014), ‘Zwischen Historie und Aktualität: Kritische Betrachtung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (1951) mit Beachtung des Protokolls (1967)’, Zeitschrift für Menschenrechte, 8 (2), 102-124.

Buckley-Zistel, Susanne; Krause, Ulrike; Loeper, Lisa (2014), ‘Sexuelle und geschlechterbasierte Gewalt an Frauen in kriegsbedingten Flüchtlingslagern. Ein Literaturüberblick’, Peripherie: Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, 34 (133), 45-63.

Krause, Ulrike (2014), ‘Analysis of Empowerment of Refugee Women in Camps and Settlements’, Journal of Internal Displacement, 4 (1), 29-52.

Krause, Ulrike (2013), ‘Innovation: The new Big Push or the Post-Development alternative?‘, Development, 56 (2), 223–226.

 

Beiträge in Sammelbänden u.a. Veröffentlichungen

Krause, Ulrike (2019), 'Gender Relations in Confined Spaces. Conditions, Scope and Forms of Sexual Violence against Women in Conflict-related Refugee Camps', Forschung DSF No 50 (Osnabrück: Deutsche Stiftung Friedensforschung), Link.

Krause, Ulrike (2019), 'Flüchtlingslager: Im Spannungsverhältnis zwischen Schutz, Macht und Agency', in Agnes Bresselau von Bressensdorf (ed.), Über Grenzen. Migration und Flucht in globaler Perspektive seit 1945 (Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht), 87-103, Link.

Krause, Ulrike (2019), ‘Rethinking Refugee Women’s Power and Vulnerability’, RSC, Rethinking Refuge. Rethinking Refugees as Actors.

Dittmer, Cordula, Fröhlich, Christiane and Krause, Ulrike (2019), ‘“Wissenschaft und Praxis. Transdisziplinarität in der Friedens- und Konfliktforschung’Wissenschaft & Frieden, 2019 (1).

Krause, Ulrike (2018), ‘Geflüchtete vor Gewalt schützen’, Policy Brief 03, Verbundprojekt ‚Flucht: Forschung und Transfer’ (Osnabrück: Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück / Bonn: Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC)).

Krause, Ulrike and Scherschel, Karin (2018), ‘Einleitung. Flucht – Asyl – Gender: Entwicklungen und Forschungsbedarfe’, GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 2018 (2), 7–17.

Krause, Ulrike (2017), ‘Researching Forced Migration. Critical Reflections on Research Ethics during Fieldwork‘, RSC Working Paper Series, No. 123 (Oxford: RSC).

Krause, Ulrike (2017), ‘How do discussions of refugee self-reliance frame refugees? (And why does this matter?)’, in Evan Easton-Calabria (ed.), Refugee Self-Reliance. Moving Beyond the Marketplace, RSC Research in Brief No. 7 (Oxford: RSC), 2.

Krause, Ulrike (2017), ‘Development-oriented Refugee Assistance. Learning from the Past to Plan for the Future‘, FES-Studie.

Krause, Ulrike (2017), ‘Konfliktbedingte Flucht und geschlechtsspezifische Auswirkungen’, in Thomas Kunz and Markus Ottersbach (eds.), Flucht und Asyl als Herausforderung und Chance der Sozialen Arbeit. 1. Sonderheft 2017 Migration und Soziale Arbeit (Weinheim: Juventa Verlag), 99-107.

Buckley-Zistel, Susanne and Krause, Ulrike (2017), ‘Gender, Violence, Refugees. An Introduction’, in Susanne Buckley-Zistel and Ulrike Krause (eds.), Gender, Violence, Refugees (Studies in Forced Migration, 37; New York, Oxford: Berghahn), 1-18. Chapter available online

Krause, Ulrike (2017), ‘Die Flüchtling – der Flüchtling als Frau. Genderreflexiver Zugang‘, in Cinur Ghaderi and Thomas Eppenstein (eds.), Flüchtlinge. Multiperspektivische Zugänge (Wiesbaden: Springer), 79-93.

Krause, Ulrike (2016), ‘Limitations of development-oriented assistance in Uganda’Forced Migration Review, 52, 51-53.

Krause, Ulrike (2016), ‘Ethische Überlegungen zur Feldforschung. Impulse für die Untersuchung konfliktbedingter Flucht‘, CCS Working Paper Series, No. 20.

Fees, Dorothee, Krause, Ulrike and Schmidt, Hannah (2016), ‘Overview of Research Literature about Refugees’ Engagement, Coping and Resilience‘, CCS Policy Paper, No. 4.

Krause, Ulrike (2016), ‘Entwicklungsorientierte Flüchtlingsarbeit. Aus der Vergangenheit lernen und für die Zukunft planen‘, FES-Studie.

Krause, Ulrike (2015), ‘Flucht und Flüchtlingsschutz: Globale Trends’, Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte, 2015 (12), 22-24.

Krause, Ulrike (2015), ‘Nachhaltige Entwicklung und Menschenrechtsschutz für Flüchtlinge? Eine Diskussion am Beispiel Ugandas’, in Malte Brosig and Miao-ling Lin Hasenkamp (eds.), Menschenrechte, Bildung und Entwicklung – Bestandsaufnahme ihrer Zusammenhänge (Opladen: Budrich UniPress), 201-229.

Krause, Ulrike (2015), ‘Friedenslogischer Flüchtlingsschutz. Impulse für eine Neuausrichtung des Flüchtlingsschutzes‘, CCS Policy Paper, No. 3.

Krause, Ulrike (2015), ‘Das Label ‚Flüchtling‘: Globale, regionale und lokale Implikationen und Restriktionen’, DFG-Network ‘Grundlagen der Flüchtlingsforschung‘, 1. Meeting ‘Wer ist ein Flüchtling‘, 4/5 June 2015, IMIS Osnabrück.

Krause, Ulrike; Schmidt, Elisabeth (2014), ‘Overview of Research Literature and Reports about Violence against and amongst Refugees with a Focus on Sexual and Gender-based Violence‘, Center for Conflict Studies, Philipps-University of Marburg.

 

Blog Posts u.a. online-Beiträge

Krause, Ulrike and Engler, Marcus (2019), ‘Globale Trends zu Flucht und Asyl: Mehr Geflüchtete in Langzeitsituationen, weniger dauerhafte Lösungen‘, FluchtforschungsBlog, 20 June 2019.

Krause, Ulrike, and Schmidt, Hannah (2019). ‘Flucht, Frauen und Handlungsmacht’, FluchtforschungsBlog, 08 March 2019 and L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 27 April 2019.

Krause, Ulrike; Schmidt, Hannah (2019), ‘‚Refugee-led CBOs‘: Gruppen und Organisationen von Geflüchteten und ihre Rolle für Schutz- und Unterstützungsleistungen‘, L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 23 February 2019.

Krause, Ulrike (2019), ‘„We live in a group“: Zur Rolle von sozialen Gruppen als Bewältigungsstrategien von Geflüchteten in Kampala‘, L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 02 February 2019.

Krause, Ulrike (2019), ‘Geflüchtete und ihre Sicherheit: humanitärer Schutz vs. Handlungen der Geflüchteten‘, L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 05 January 2019.

Schmalz, Dana; Krause, Ulrike (2018), ‘Nicht mächtig, aber zukunftsträchtig: Zum Potenzial des globalen Flüchtlingspakts’, FluchtforschungsBlog, 17. December 2018.

Fröhlich, Christiane; Krause, Ulrike (2018), ‘Flucht- oder Flüchtlingsforschung? Kritische Reflexionen zur Benennung eines Forschungsfeldes’, FluchtforschungsBlog, 27. November 2018.

Krause, Ulrike; Engler, Marcus  (2018), Kommentar im Beitrag ‘Flüchtlingsforschung gegen Mythen 6’, FlüchtlingsforschungsBlog, 20. June 2018.

Engler, Marcus; Krause, Ulrike (2018), ‘Globale Trends: Wachsende Herausforderungen für den globalen Flüchtlingsschutz’, FlüchtlingsforschungsBlog, 19 June 2018.

Krause, Ulrike (2018), ‘Gewaltgefahren für Geflüchtete’, MiGazin, 15 June 2018.

Krause, Ulrike (2018), ‘Global Compact on Refugees: Erste Einblicke und Einschätzungen’, FlüchtlingsforschungsBlog, 21 May 2018.

Krause, Ulrike (2017), ‘Researching (with) refugees? Ethical considerations on participatory approaches’, AMMODI blog, 11 December 2017.

Krause, Ulrike (2017), ‘Keine Lösungen in Sicht? Aktuelle Trends zu Flucht und Flüchtlingsschutz’, FES Themenportal, 20 June 2017.

Krause, Ulrike; Wessels, Janna (2017), ‘Globale Trends zu Flucht und Flüchtlingsschutz. Fragen zu Verantwortung, Lösungen und Lebensbedingungen von Flüchtlingen’, FlüchtlingsforschungsBlog, 20 June 2017, republished L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 22 June 2017.

Krause, Ulrike (2016), ‘Konflikte als Fluchtursache’, FlüchtlingsforschungsBlog, 20 Octobter 2016, republished L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 26 November 2016.

Krause, Ulrike (2016), ‘Humanitären Flüchtlingsschutz entwicklungsorientiert gestalten? Erfahrungen aus Uganda’, FlüchtlingsforschungsBlog,22 August 2016, republished L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 17 December 2016.

Krause, Ulrike (2016), ‘Globale Trends: Flucht, Flüchtlingsschutz und (fehlende) Lösungen’, FlüchtlingsforschungsBlog, 20 June 2016, republished L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 24 July 2016.

Krause, Ulrike (2016), ‘Das Label „Flüchtling“: Homogenisierung und Viktimisierung durch eine globale Labelkonstruktion’, zib-Blog, 19 May 2016.

Krause, Ulrike (2016), ‘Feldforschung, Gefahren und Schadensminimierung. Vorschlag für eine Do No Harm-Analyse zur Schadensminimierung’, Flüchtlingsforschungsblog, 15 March 2016.

Krause, Ulrike (2015), ‘Flüchtlingsfrauen fernab von Europa: Gefahren und Chancen in Fluchtsituationen’, DGB Heft frau geht vor (4), 16-17; online 19. January 2016.

Engelmann, Claudia; Kleist, J. Olaf; Krause, Ulrike (2015), ‘Wir mischen uns in die Flüchtlingskrise ein‘, Zeit Online, 12 December 2015.

Schmalz, Dana and Krause, Ulrike (2015), ‘„Das kommt jetzt aber ungelegen.“ Klimabedingte Migration und die gegenwärtige Diskussion um Flüchtlingsschutz’, Published twice: Völkerrechtsblog and FlüchtlingsforschungsBlog, 26. November 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Es reicht! Die Notwendigkeit der internationalen Politik zu handeln, nicht nur zu sprechen’, MiGAZIN, 24 November 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Flüchtlingsfrauen. Sexuelle und geschlechterbasierte Gewalt’, FlüchtlingsforschungsBlog, 17 November 2015.

Krause, Ulrike (2015), Commentary in the post ‘Flüchtlingsforschung gegen Mythen’, FlüchtlingsforschungsBlog, 09 November 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Flüchtlinge als „Gegenstand“ in der Feldforschung? Forschungsethische Reflektionen zu Möglichkeiten, Risiken und Limitierungen’, Sicherheitspolitik-Blog, 12 October 2015.

Becker, Johannes M. and Krause, Ulrike (2015), ‘Flucht und ihre Ursachen’, Published twice: MiGAZIN and FlüchtlingsforschungsBlog, 19 August 2015.

Krause, Ulrike and Schmalz, Dana (2015), ‘Klima- und umweltbedingte Flucht’, Published twice: Völkerrechtsblog and FlüchtlingsforschungsBlog, 13 July 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Flüchtlinge als “Gegenstand“ in der Feldforschung?’, FlüchtlingsforschungsBlog, 20 June 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Das System: Woran scheitert Flüchtlingsschutz eigentlich?’, Published twice: MiGAZIN and FlüchtlingsforschungsBlog, 5 May 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Flüchtlingsfrauen: (Un)sichtbar, (un)sicher und (un)abhängig?’, FlüchtlingsforschungsBlog, 8 March 2015.

Krause, Ulrike (2015), ‘Eine Forschung über Flüchtlinge? In Deutschland?’, FlüchtlingsforschungsBlog, 8 March 2015.

Krause, Ulrike; Fenten, Anna (2012), ‘Trends und Entwicklungen im östlichen Afrika’, World Vision. 12.2012.

Krause, Ulrike; Reuss, Leonie (2012), ‘Menschenrechte. Beitrag zum internationalen Tag der Menschenrechte 10.12.2012’, World Vision. 12.2012.

Krause, Ulrike (2012), ‘Warum Frauen? Ein Beitrag zum Weltfrauentag’, World Vision intern. 03.2012.

Krause, Ulrike (2009), ‘Women in Peace and Conflict. The Need of Female Representation and Participation’, A Different View, IAPSS 33, 23-25.

 

< zurück