INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

M.A. Hannah Schmidt

Fachbereich 1: Kultur- und Sozialwissenschaften

49074 Osnabrück

Raum:
Sprechzeiten:
Tel.:
E-Mail: haschmidt@uni-osnabrueck.de

Beruflicher Werdegang und Ausbildung

Seit 10/2017 Promotionsprojekt unter Betreuung von Prof. Susanne Buckley-Zistel mit dem Arbeitstitel: „Negotiating Social Order? Everyday Practices in Refugee Camps with a Case Study in Uganda“, Zentrum für Konfliktforschung, Philipps -Universität Marburg

Seit 06.2016 Mitwirkende im Forschungsprojekt „Globaler Flüchtlingsschutz und lokales Flüchtlingsengagement. Ausmaß und Grenzen von Agency in gemeindebasierten NGOs von Flüchtlingen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Krause

10.2013-06.2016 Master of Arts in Friedens- und Konfliktforschung, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

10.2012 - 12.2012 Praktikum bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im humanitären Flüchtlingsschutz in Westuganda

10.2010-11.2013 Bachelor of Arts in Politikwissenschaft, Universität Bremen
 

Stipendien und Auszeichungen

Seit 07/2018 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

07.2016 - 06.2018 Promotionsstipendium der Gerda-Henkel-Stiftung im Forschungsprojekt „Globaler Flüchtlingsschutz und lokales Flüchtlingsengagement. Ausmaß und Grenzen von Agency in gemeindebasierten NGOs von Flüchtlingen

2016 Otto-von-Guericke Universität Magdeburg Fakultätspreise als beste Absolventin der Fakultät für Humanwissenschaften 2016
 

Schriften- und Vortragsverzeichnis

Begutachtete Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

(mit Ulrike Krause) ‘Vom Opfer zum Akteur? Diskurse über Resilienz von Flüchtlingen und im Flüchtlingsschutz’, IMIS-Beiträge, 2018 (52), 7-32. 

 (mit Ulrike Krause) ‘‘Being beaten like a drum’ Gewalt, Humanitarismus und Resilienz von Frauen in Flüchtlingslagern’, GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 2018 (2), 47–62.

Aufsätze, Sammelbandbeiträge, Policy- und Arbeitspapiere, Blogbeiträge

(mit Ulrike Krause) ‘‚Refugee-led CBOs‘: Gruppen und Organisationen von Geflüchteten und ihre Rolle für Schutz- und UnterstützungsleistungenL.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 23. Februar 2019.

‘Wirtschaftliche Risiken für und Praktiken von Geflüchteten in Aufnahmelagern’ L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 19. Januar 2019.

 (mit Ulrike Krause und Dorothee Fees) ‘Overview of Research Literature about Refugees’ Engagement, Coping and Resilience‘, CCS Policy Paper, No. 4.

(mit Schrader et al.) ‘Drivers of Urban Livelihoods in Low Income Habitats’, ISOZ Working Paper, Nr. 71, 2016 (Magdeburg: Otto-von-Guericke Universität Magdeburg).

Vorträge

 ‘(Trans-)migrant*innen im Kontext von Fluchtmigration’, Referentin im Masterseminar „AdressatInnen in internationalen und transnationalen Feldern der Sozialpädagogik vor dem Hintergrund aktueller medialer Diskurse“, 05. November 2018, Institut für Erziehungswissenschaften, Johannes-Gutenberg Universität Mainz.

 ‘Refugee Camp: a Multidimensional Space?’, Zentrumstage: Space in Peace and Conflict, 18-20 Oktober 2018.

‘Eine Ente bleibt niemals alleine. Die Rolle alltäglicher Konsumpraktiken auf die soziale Ordnung des Flüchtlingslagers’ 2. Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung, 4.-6. Oktober 2018.

‘Gefahren und Bewältigungsstrategien von Frauen in Flüchtlingslagern’ 2. Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung, 4.-6. Oktober 2018.

 ‘Produktion von (Un)ordnung? Empirische Annäherungen zum Verhältnis von gemeinschaftsbasierten Organisationen und Intervention im Flüchtlingslager Kyaka II, Uganda’, Lets talk about conflict: Forschungskolloquium des Zentrums für Konfliktforschung, 18. September 2017.


 

< zurück