INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Staat und Innenpolitik

Profil

Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Analyse des politischen Systems und des Regierens in der Bundesrepublik Deutschland. Regierungssysteme sind höchst komplizierte Gebilde, die in verschiedenen historischen Epochen und Ländern charakteristische Strukturmuster und Funktionsweisen erkennen lassen. Auch was sie an öffentlichen Politiken hervorbringen, variiert über Zeit und Raum. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Analyse der Beziehungen zwischen den regionalen, nationalen und supranationalen Ebenen von Regierung und Verwaltung einerseits und deren gesellschaftlicher Umwelt andererseits.

Lehre

Im Fachgebiet werden Lehrveranstaltungen für unterschiedliche Studiengänge angeboten, hier vor allem im Bachelor Sozialwissenschaften, im Zwei-Fächer-Bachelor Kernfach Politikwissenschaft und in den Masterstudiengängen „Politikwissenschaft. Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft“ sowie „Europäisches Regieren: Markt – Macht – Gemeinschaft“. Zentrale Lehrgegenstände sind:

  • Politisches System und Regieren in Deutschland
  • Staat und Organisationsgesellschaft
  • Regierung und Verwaltung
  • Parteien, Parlamente, Wahlen, Verbände etc.

Forschung

Im Zusammenhang mit den zentralen Lehrgegenständen ergeben sich aktuelle Forschungsfragen, wie die nach dem Strukturwandel von Staatlichkeit im Prozess der Europäisierung, Globalisierung oder etwa auch der Mediendurchdringung der Politik. Eine Übersicht über laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte finden sie unter dem Menüpunkt Forschungsprojekte.

Weitere Informationen entnehmen Sie den persönlichen Seiten der MitarbeiterInnen des Fachgebiets: Prof. Dr. R. Czada und Dr. E. Musch.